Aus dem Wirtschaftsforum | Lindenspiegel 06/2009

Aus dem Wirtschaftsforum Linden vom 27. Mai in aller Kürze: Die Tiefgarage des Ihmezentrums wird seit dem 20. April unter der Federführung der Zwangsverwaltung bis zum 03. September zu Ende gebaut. Man bemüht sich um Mieter und Weiterbau; gegebenenfalls mit neuem Konzept. Für die Voruntersuchung für einen Hochbahnsteig nach Art und Standort für den Bereich Küchengarten sind 10.000 Euro bewilligt wor- den. Restbilder für das Sammelalbum Linden sind noch bei Herrn Wassmann oder Herrn Jürging zu haben. Letztere stellten kurz das Projekt „Little Linden“ vor, welches sich aus der künstlerischen Vorlage „Little Lon- don“ ableitet.

Der Verkaufsoffene Sonntag in Linden zum Fährmannsfest am 02. August wurde von den Vertretern von

„Linden Gut“ (Linden-Mitte) heftig kritisiert wegen angeblicher Abwesenheit von Qualität. Was damit genau gemeint war, erschloss sich dem Beobachter nicht. Positiv wurde die für nächste Weihnachten geplante durchgängige einheitliche Weihnachtsbeleuchtung von Deister- / Falkenstraße bis Limmerstraße aufgenom- men. Vertreter der IG Limmerstraße beklagten eine zu geringe Beteiligung von Geschäftsleuten mit Migran- tenhintergrund. Der Deisterkiez berichtete über gute Akzeptanz seiner Angebote und lud zum Deister- und Franzplatzfest ein. Das nächste Wirtschafts- forum tagt am Mittwoch, 02. September, am selben Ort. hew

Veröffentlichung erfolgt mit freundlicher Genehmigung des © Lindenspiegel